Der Klügere liest rot.

Katja

Interviews mit Studenten: Studiertier fragt

Unser Studiertier Saskia ist 23 Jahre alt und studiert Buchwissenschaft und Philosophie. Bei utb absolviert sie ein dreimonatiges Praktikum im Marketing. Als von Natur aus neugieriges Wesen ist sie stets an spannenden Studiengängen und dem Studentenleben anderer interessiert.

„Studiertier fragt” ist eine Aktion von Studenten für Studenten. Die Fragen, die das Studiertier stellt, stammen nicht nur von ihr selbst, sondern auch von Freunden und Kommilitonen. Damit die Interviews immer interessant und abwechslungsreich sind – und es auch in Zukunft bleiben.

Wenn du Fragen an Saskia hast oder selber vom Studiertier ausgequetscht werden möchtest, schreibe einfach eine Mail an volontariat(at)utb.de

Studiertier trifft Katja

Katja ist 22 Jahre alt und studiert  Theater- und Medienwissenschaft an der FAU Erlangen. Studiertier hat sie sich geschnappt und fragt…

1. Unter Theater- und Medienwissenschaften stellt man sich eher praktisch bezogene Studiengänge vor – viel in Büchern schmökern, Schreiben, Lesen, Filmchen schauen und all sowas. Stimmt das denn überhaupt?

Ich finde die Bezeichnung „Filmchen schauen“ sehr schön. Wir schauen zwar Filme an, vor allem im dritten Semester in Medienwissenschaft, aber was Entspannendes wie ein Filmabend mit Freunden hat das selten. Wenn wir Filme schauen, dann wird alles daran analysiert. Welcher Schauspielstil wurde angewandt? Welche Kadrierung wurde verwendet? Und was sagt das Off aus? Das verändert wirklich wie man auch privat Filme anschaut und ich muss mich oft zurückhalten, um nicht meinen Freunden dann einen Vortrag über die Schnitttechnik des Filmes oder dergleichen vozutragen. Also ja, wahrscheinlich ist das Studium der Theater- und Medienwissenschaft etwas praxisbezogener als andere Studiengänge.

2. Bevor du mit dem Studium angefangen hast, hattest du bestimmt genaue Vorstellungen. War dein Studium bisher genau wie du es dir vorgestellt hast?

Ich wusste nicht wirklich, was mich erwartet. Natürlich habe ich mir den Studienplan angeschaut und ich hatte so meine Vermutungen wie es sein könnte, aber was der Inhalt der einzelnen Seminare war, das konnte ich mir damals noch nicht vorstellen. Im Nachhinein beinhaltete mein Studium teilweise Seminare, welche ich nicht unbedingt der Fächerrichtung zugeteilt hätte, aber es war auf jeden Fall interessant, seinen Horizont zu erweitern.

3. Was würdest du sagen sind für dich die besten, witzigsten, schönsten Seiten am Studieren?

Das sind für mich auf jeden Fall einige Momente in meinem Wohnheim. Es ist einfach toll mit vielen verschiedenen Menschen zusammen zu wohnen. Dadurch gibt es geniale Gespräche, man erfährt Standpunkte, die man so selbst noch nicht wahrgenommen hat. Außerdem hat immer wer ein offenes Ohr und gemeinsame Stockwerksessen sind immer schöne Abende. Ich hatte richtiges Glück mit meinem Wohnheim, wir waren fast wie eine große Familie.

4. …und was die größten Herausforderungen?

Die größte Herausforderung ist, motiviert zu bleiben, selbst wenn man schlechtes Feedback bekommen hat. Ich musste mir selbst immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass Dozenten auch nur Menschen sind und deswegen vielleicht manchmal parteiisch sein können.

5. Hast du ein Motto, das dich durch den Studienalltag begleitet und du mit anderen Studierenden teilen willst?

Nicht wirklich ein Motto, aber der Spruch (ich weiß nicht mehr von wem er ursprünglich stammt) „die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht“, verhilft mir selbst immer wieder zu der Einsicht, dass ich Vieles nicht so schwer nehmen sollte.

Katjas Buchtipp

Theaterwissenschaft

Das Buch "Theaterwissenschaft" von Erika Fischer-Lichte ist mein persönlicher utb-Buchtipp. Von dieser Autorin haben wir einiges in Seminaren gelesen und meiner Meinung nach beschreibt sie wunderbar, was Theaterwissenschaft ist und was dieses Fachgebiet ausmacht. Frau Fischer-Lichte ist Theaterwissenschaftlerin und deswegen nahe an der Thematik dran. Mit dem Buch "Theaterwissenschaft" lässt sich im Studium gut arbeiten. Darum kann ich es allen Studierenden der Theaterwissenschaft empfehlen.

Du bist ebenfalls Student/in und suchst nach der passenden Lektüre für dein Seminar oder für die Prüfungsvorbereitung? Dann besuche uns auf http://www.utb-shop.de