Der Klügere liest rot.

Jenny

Interviews mit Studenten: Studiertier fragt

Unser Studiertier Jenny ist 22 Jahre alt und studiert im Master Deutsche Literatur an der Universität Tübingen. Bei utb absolviert Jenny ihr 3-monatiges Verlagspraktikum im Bereich Marketing.

„Studiertier fragt“ ist also eine Aktion von Studenten für Studenten. Die Fragen, die Jenny stellt, stammen nicht nur von ihr selbst, sondern auch von Freunden und Kommilitonen. Damit die Interviews immer interessant und abwechslungsreich sind - und es auch in Zukunft bleiben.

Wenn du Fragen an Jenny hast oder selbst vom Studiertier ausgequetscht werden möchtest, schreibe einfach eine Mail an volontariat(at)utb.de

Studiertier Jenny stellt sich vor

Heute interviewt sich Studiertier Jenny selbst. Sie spricht davon, ob man neben einem Literaturstudium auch noch Zeit für andere Bücher hat und welchen Bestseller sie schreiben würde.

  1.  Warum studiert man sein Lieblingshobby und was hat man später im Berufsleben davon?

Ich studiere sozusagen mein Lieblingshobby, weil ich nach dem Abi nicht wusste, was ich studieren will. Dann hat sich aber ziemlich schnell herausgestellt, dass mir das Germanistik- Studium großen Spaß macht.  Jetzt im Master konzentriere ich mich dann auch nur noch auf die Literatur¸ Linguistik ist weggefallen. Gelernt habe ich durch das viele Lesen und Schreiben ziemlich viel Nützliches und meiner Meinung auch Wichtiges wie eine ziemlich gute Rechtschreibung, Grammatik und das wissenschaftliche Schreiben.

  1. Welche Autoren und Epochen untersucht man in deinem Studium? Und welche sind deine Favoriten?

Wir Literaturstudenten lesen Werke aus allen Epochen der deutschen Literaturgeschichte, angefangen im Mittelalter und dem Nibelungenlied (wir lernen auch Mittelhochdeutsch) bis hin zu den aktuellsten Romanen wie von Christian Kracht. Natürlich spezialisiert sich jeder mit fortlaufendem Studium dann auf eine bestimmte Epoche; bei mir ist es die Moderne und Autoren wie Franz Kafka und Georg Heym, die mich faszinieren.

  1. Hat man neben der Unilektüre dann noch Zeit für seine eigenen Bücher oder vergeht einem die Leselust?

Meine Hausaufgaben und Freizeit bestehen aus Lesen, Lesen, Lesen. Da kommen die eigenen Lieblingsbücher manchmal zu knapp… Einerseits freue ich mich jedes Mal, wenn ich dank spannenden Seminaren zu guten neuen Entdeckungen finde, andererseits freue ich mich auch schon darauf, nach meinem Abschluss mal wieder Zeit für meine persönliche Titelliste zu haben.

  1. Wie bist du zu utb gekommen und was für Aufgaben hast du in deinem Praktikum?

Als Testleserin für utb bin ich zufällig auf das Praktikumsangebot gestoßen. Unser Studium schreibt ein Pflichtpraktikum vor und weil die Verlagsbranche mein Berufsziel ist und utb seinen Sitz auch noch in der Nähe meines Wohnorts hat, fand ich es ideal. Als Praktikantin im Bereich Marketing bin ich für den Multiplikatorenversand hauptverantwortlich. Außerdem betreue ich noch die Facebook-Seite "Studiertier", arbeite an der Webseite studium.utb mit, helfe bei Veranstaltungen, korrigiere Umschläge und, und, und.

  1. Trifft denn bei dir das Klischee zu, dass jeder eifrige Leser auch gerne selbst schreibt? Welcher Bestseller könnte denn von dir stammen?

Pauschal will ich natürlich nicht für alle sprechen, aber auf mich trifft das tatsächlich zu. Früher habe ich liebend gerne Geschichten geschrieben, heute fehlen mir dazu leider die Zeit und der Wille, sie zu beenden. Wenn ich Bestsellerautorin wäre, dann entweder von einem ziemlich blutigen Psychothriller, vor dem ich mich selber gruseln würde, oder einem Fantasy-Roman für Jugendliche, in dem wirklich alles vorkommt, von Vampiren über Zauberer und Prinzessinnen etc.

Jennys Buchtipp

Die moderne deutsche Literatur

Neue Wege in der Textinterpretation: Erzählprosa und Lyrik. Der Band berücksichtigt über die klassische Moderne hinaus auch die jüngsten Entwicklungen innerhalb der Post- und der Spätmoderne: von den subkulturellen Formen der Literatur (Pop, Beat, Rap, Slam Poetry) bis zur digitalen Literatur (Hypertext, Handy-Roman). Mit einem Glossar zu literarischen, linguistischen und philosophischen Grundbegriffen.

Du suchst nach passender Literatur für DEIN Studium? Dann besuche uns auf http://www.utb-shop.de/